Lindstrøm – Smalhans

Von wegen Schmalhans! Anstatt mit guten Sounds zu sparen, wirft Küchenmeister Hans-Peter Lindstrøm auf seinem bereits zweiten Album in diesem Jahr nur so mit hyper-melodischen Melodien um sich. Während es auf seinem im Februar erschienenen Six Cups of Rebel-Album eher experimenteller zuging, begibt sich der Norweger nun wieder auf Smalhans zurück zu seinen Wurzeln. Gerade mal einen Monat hat Lindstrøm zusammen mit seinem Freund Todd Terje dabei gebraucht, um die sechs Tracks – die alle nach traditionellen norwegischen Gerichten benannt wurden – zu produzieren und uns eine kosmische Technoparty zu bescheren.

Das dürfte dich auch interessieren:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>